Polarisationsfilter

Mit dem Polfilter können die Polarisationseigenschaften von Licht untersucht werden. Dazu kann der Polfilterwürfel beispielsweise mit Unterschiedlichen Lichtquellen kombiniert werden. Spannend ist auch die Kombination mit Interferometern. So ergibt sich beispielweise das Modellexperiment zum Quantenradierer.

Zusammenbau

Schwierig beim Zusammenbau ist die korrekte Ausrichtung des Polfilters und der Skala. Dazu kann beispielsweise der Brewsterwinkel genutzt werden. Eine genau Beschreibung ist in der Anleitung zu finden.

Filterabdeckung

Die Filterabdeckung wird nach dem Polfilter in die entsprechende Öffnung eingesetzt und klickt da ein.

Zwischenplatte

Die Zwischenplatte ist gedacht um die Reibung zwischen Rad in Halteplatte zu reduzieren. Bei den meisten 3D-Druckern wird die Seite der Bauteile, die beim Drucken auf der Druckplatte aufliegt vergleichsweise glatt. Die Zwischenplatte wird mit der glatten Seite Richtung Rad ausgerichtet und sorgt so für vergleichsweise geringe Reibung. Die kann durch Graphit (Bleistift) als Schmiermittel noch verbessert werden.

Material:
  • 01A_Go_Vx_Würfelboden 1×1
  • 02A_Br_Vx_Würfeldeckel 1×1
  • 14A_Si_V2_Polfilter_Frontplatte
  • 14A_Si_V2_Polfilter_Halteplatte
  • 14A_Si_V2_Polfilter_Zwischenplatte
  • 14A_Ro_V2_Polfilter_Rad
  • 14A_Ro_V2_Polfilter_Filterabdeckung
  • Polfilterfolie 30mm x 30mm
  • 4x Schraube, Inbus M3x12mm (Kein Edelstahl)
  • Polfilterskala (auf Klebeetikett).
Werkzeug:
  • Schraubendreher, Inbus 2,5mm